Ein Hund mit Maulkorb.

Der erste Gedanke, der vielen – egal ob Hundemensch oder nicht – sofort in den Sinn kommt: “Der ist gefährlich!”

Das stimmt natürlich manchmal – aber oft genug hat es auch ganz andere Gründe, warum ein Hund mit Maulkorb unterwegs ist. Manchmal ist es Pflicht, zum Beispiel in den öffentlichen Verkehrsmitteln. Manchmal ist es um das Aufnehmen von Dingen, die der Hund nicht fressen sollte, zu verhindern. Manchmal ist es einfach nur Training, damit es für den Hund normal ist und er es kennt, einen Maulkorb zu tragen, wenn er ihn dann vielleicht doch mal braucht.

Ganz egal, was die Gründe sind, eines ist immer das Selbe: hinter jedem bemaulkorbten Hund steht ein verantwortungsvoller Hundehalter, der seine Umwelt und seinen Hund schützt.

 

2021 habe ich das Fotoprojekt “Liebenswert? Mit Sicherheit!” gestartet.

Seitdem fotografiere ich die Maulkorbträger. Ich möchte zeigen, dass auch die mit Gitter vor der Nase liebenswerte Hunde sind, wie unterschiedlich die Gründe für einen Maulkorb sind und vielleicht ein bisschen Aufklärung zum Thema Maulkorb betreiben. Ich möchte ihre Geschichten erzählen und zeigen, wie fotogen sie sind – auch mit Maulkorb.

Hier sind alle Hunde zu finden, die ich bisher fotografiert habe. Mit einem Klick auf ein Foto öffnet sich das jeweilige Album. In jedem Album gibt es einen kurzen Begleittext mit Infos warum der Hund einen Maulkorb trägt, welches Modell es ist und wie ich diesen Hund im Fotoshooting erlebt habe.